Menu Close

ZyXEL 8-Port Gigabit PoE : Schnäppchen

Hallo,insgesamt mach das gerät einen wertigen eindruck. Dann kam aber die erstkonfiguration:- einen alten laptop genommrn und den netzwerkadapter von dhcp auf 192. – switch per lan-kabel verbunden und hallelulja, nach aufruf bon 192. 1 erschien die weboberfläche-passwort geänderet imd von statischer ip auf dhcp geändert – apply und save-switch stromlos, neu gestartet und. Die alte konfig mitstatischer ip war wieder da (das geänderte passwort hatteer sich gemerkt)- mehrere versuche , erst save dann apply, nur save etc. Brachten keinen erfolg :-(- letzter versuch: dann switch an fritzbox über port1 angeschlossen, laptop über port 2, mit der adresse 192. 1 aufgerufen auf dhcp geändert und. Der switch holtesich die ip von der fb und hat sich seitdem jegliche konfig brav gemerkt. :)- laptop zurück auf dhcp und seitdem keine probleme mehr. Anmerkenmöchte ich noch, das dieser switch in einer anderen liga als andere plug-and -lay-switche. Für laien, bzw personen diesich nicht indie materie einlesen wollen, ist der switch aufgrund seine mächtigen konfigurationsmöglichkeiten bestenfalls bedingt geeignet.

Ich war auf der suche nach einem switch, der link aggregation für mein nas unterstützt. Mir wurde dieser switch empfohlen. Es ist mein erstes gerät von zyxel und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Solide konstruktion, günstiges gerät und die performance stimmt auch. Über die weboberfläche kann der switch relativ leicht konfiguriert werden, lacp funktioniert mit meiner synology einwandfrei.

8x managed gigabit, porttrunking, 8x poe+, 77w-netzteil, 2x sfp-ports, das ganze für 109€ im metallgehäuse, von einer firma, die bekannt für gute qualität ist, was will man mehr. Optimal, um mit 1,25gbit/s modulen glasfaserverbindungen zu legen, poe-webcams oder accesspoints zu versorgenzwei davon verbinden jetzt zwei gebäude (mit 100m glasfaser om3 lc-lc von lindy und 2x sfp-adapter von digitus).

Habe zwei von diesen switchen im einsatz, einen bereits seit einem jahr im dauerbetrieb. Der switch funktioniert bis jetzt zuverlässig und problemlos. Da ich das modell gs1900-24 (nicht 24hp), habe ich auch kein poe mit diesem switch, daher auch lüfterlos. Was soll ich sagen, das ding macht keine geräusche. Das gehäuse des switches ist sehr robust und macht einen hochwertigen eindruck, ist auch unempfindlich für leichte stöße und kratzer. Beim einbau in den rack, habe ich den switch das eine oder andere mal an den schienen des racks gestreift, dabei hat der switch keinen einzigen kratzer abgekriegt. Die inbetriebnahme des switch ist kinderleicht, wenn man auf eine umständliche konfiguration verzichtet. Da ich momentan den vollen funktionsumfang nicht benötige, musste ich auch keine komplexen konfigurationen vornehmen. Ein hinweis für interessenten: der switch ist mit der ip 192. Wenn der switch in einem anderen ip-bereich verwendet werden soll (wie bei mir), dann muss die ip am switch entsprechend geändert werden, damit dieser im netzwerk funktionieren kann. Folgende schritte (grob) müssen dabei vorgenommen werden:- den computer, mit dem man die konfiguration vornehmen wird, vom netzwerk trennen (lan und wlan). – systemsteuerung ->netzwerk und internet ->netzwerkverbindungen aufrufen und den entsprechenden ethernet-adapter suchen- mit der rechten maustaste den adapter anklicken ->eigenschaften ->reiter “netzwerk” ->internetprotokoll, version 4 (tcp/ipv4) anklicken ->eigenschaften- wenn “ip-adresse automatisch beziehen” ausgewählt ist, dann “folgende ip-adresse verwenden” auswählen- unter “ip-adresse” eine ip im bereich des switches eingeben, z.

Selbst im homebereich ist heute schon einiges zu bewerkstelligen. Mit diesem switch hat man dazu viele möglichkeiten. Sicher werden nicht alle einstellungen benötigt. Jedoch wenn sie gebraucht werden, sind sie einfach da. Der switch ist schnell und per web-oberfläche unkompliziert konfigurierbar.

Einrichtung gelang ohne große probleme. Nette, ganz übersichtliche weboberfläche. Einmal eingerichtet und seitdem läuft er auch und switched ohne probleme. :)geräusche habe ich keine bemerkt, wobei es für so einen switch wohl auch schwierig wäre den geräuschpegel der wohnraumlüftung im gleichen raum zu übertreffen. Da ich kein poe (power over ethernet) benötige, entschied ich mich für diese wesenlich günstigere version und bin damit absolut zufrieden.

Zyxel 8-Port Gigabit PoE+ Web / Smart Managed Switch mit einem Budget von 77 Watt – Design ohne Lüfter und zwei SFP-Ports [GS1900-10HP]

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Schnelle Netzwerk-Performance mit zehn Gigabit Ethernet Ports und nichtblockierender voller Bandbreite von 2.000 Mbit/s pro Port
  • Innerhalb von Minuten einsatzbereit: Der intuitive Web-basierte Einrichtungsassistent ermöglicht die einfache und schnelle Konfiguration und Verwaltung, auch für technisch weniger versierte Mitarbeiter
  • Ausgereifte Funktionen wie VLAN, QoS, IGMP Snooping, Link Aggregation (LAG), IPv6 und DoS-Abwehr sorgen für bessere Sicherheit und Verwaltung
  • Unterstützung von Smart PoE+ 802.3af/802.3at mit maximal 30 W pro Port (bei einem Gesamtbudget von 77 W)
  • Intelligentes PoE-Design holt das Beste aus Ihrem Power-Budget heraus, um mehr APs, VoIP-Telefone und IP-Kameras zu unterstützen

Hi,dies ist mittlerweile mein 3. Nach dem motto ein billiger tut es auch habe ich mir hauptsächlich “homeuser” switch gekauft. Auch ein etwas besseren häufig empfohlenen netgear switch konnte ich mein eigen nennen. Funktioniert haben sie tatsächlich alle, aber der unterschied liegt in der geschwindigkeit. Wer hochwertige netzwerkkomponenten hat und geschwindigkeiten jenseits von 60 mb/s haben möchte ist mit dem zyxel switch an der richtigen stelle. 00mb/s aufwärts sind hier keine probleme. Auch das dynamische link aggregation hat auf anhieb problemlos funktioniert. Aufgeräumte web oberfläche. Bisher kein einziger absturz des switches.

Managementinterface über web, lüfterlos, gb-ports – danach habe ich gesucht. Da ich ihn im wohnbereich an einer wand verbauen wollte, war mir außerdem wichtig das er geräuschlos ist. Der switch erfüllt alle meine anforderungen und funktioniert wunderbar. Einzig die erstkonfiguration der ip-adresse (default: 192. Nach umstellen der ip auf eine statische in meinem netzwerk, konnte ich den switch nach einbinden in meinem netzwerk unter dieser adresse nicht finden. Ein ping an alle adressen in meinem netz zeigte das der switch per dhcp eine adresse zugewiesen bekommen hat. Ich konnte mich daraufhin zum switch verbinden und ihm eine statische adresse zuweisen. Seitdem ist er stabil unter dieser adresse erreichbar. Dhcp-client funktioniert also :-)zusammenfassend lässt sich sagen das dies ein guter managed-switch zu einem guten preis ist. *update*es stellte sich heraus das es nicht genügt nur die ip-adresse umzukonfigurieren. Damit die neue ip dauerhaft wird, muß zusätzlich die laufende konfiguration als startup-konfiguration gespeichert werden (maintenance ->configuration ->management). Es war bei mir also kein problem mit der erstkonfiguration der ip-adresse vorhanden.

Gute software oberfläche, volle einstellmöglichkeit. Nur darauf achten ab dem ersten einsatz sofort die firmware zu aktualisieren. Bin sehr zufrieden mit dem kauf. Wede demnächst noch einen kaufen.

Bei mir im heimnetz kommt das gs1900-24 und gs1900-10hp als managed switches zum einsatz. Nach anfänglichen instabilitäten mit der werksfirmware 1. 00 geht das management inzwischen funktional in der version 2. Leistungstechnisch gibt es tatsächlich recht wenig zu meckern, insbesondere wenn man den preisfaktor mit berücksichtigt: lags klappen tadellos (lacp habe ich jedoch noch nicht wirklich funktional bekommen), sfp-glasfasermodule funktionieren fehlerfrei, die switches sind lautlos und unkompliziert und unterstützen sogar () mirror port-funktionen (für diejenigen die sich ein effektives home ids/ips aufsetzen möchten). Was aus meiner sicht jedoch ein wirklich großes manko für die switchreihe selbst, aber auch bei zyxel selbst ist, ist der wert der sicherheit ihrer produkte: es lassen (und werden sich nie) sich keine tls-zertifikate für die https-verbindung des webui-managements importieren, noch zertifikatseigenschaften (common name z. Die option der nutzung von https lässt sich aktivieren oder auch deaktivieren, jedoch ist an dieser stelle dann jedoch auch schon schluss. Damit laufen die switche der gs1900 auf lebzeiten mit einem unsicheren selbstsignierten zertifikat (entspricht aktuell nicht den sicherheitsanforderungen gängiger aktueller browser, womit verschlüsselt inzwischen nicht mehr gemanagt werden kann).

Sowohl von zyxtel als auch von netgear bin ich gewöhnt das, analog zu den akzeptablen preisen, die geräte wirklich einfach zu handhaben sind und funktionieren.

Zyxel 8-Port Gigabit PoE+ Web / Smart Managed Switch mit einem Budget von 77 Watt – Design ohne Lüfter und zwei SFP-Ports [GS1900-10HP] : Funktioniert perfekt mit t-entertain 2. Nach einigen fehlversuchen mit netgear und dlink endlich ein gut funktionierender switch mit allen managementfeatures welcher auch problemlos mit igmpv3 läuft und somit auch für t-entertain geeignet ist.

Kann mehr, als man in einem privathaushalt braucht. Dem nachwuchs kontingente für die nutzung zuzuteilen, ist schon geschickt. So kann keiner alleine die leitung lahmlegen. Bedienung ist recht komfortabel.

Zyxel netzwerkkomponente sind mir nicht neu und daher habe ich mich auch für dieses exemplar entschieden, wobei die feature poe (hier in der version plus) und link-aggregation für mich die wesentlichen punkte für den kauf darstellten (von gigabit-ports sind in diesem zusammenhang selbstredend). Allerdings scheinen “zyxel-produkte” (u. Besitze ich aktuelle eine wlan-ac-point der business-line) eine gewissen reifegrad der firmware zu benötigen, denn erst dann, “laufen sie zur hochform auf” und das produkt arbeitet von haus aus so, wie man sich dies auch vorstellt. So auch das von amazon erhaltene exemplar. Firmware, mit allen im www beschriebene fehler wie time-out der session nach kurzer zeit oder fehlverhalten beim speichern der konfiguration. Alle diese fehler konnte ich bereits nur beim update der firmware auf die aktuelle version v2. Nach dem upgrade arbeitet der switch so, wie man es erwartet. Noch ein wort zur konfiguration:mir unverständlich, ist der switch auf die ip 192. 1 konfiguriert, da meines erachtens, die erste ip-adresse meistens dem router zugeordnet ist.

+ schnelle lieferung+ gelieferte ware wie bestellt und abgebildet+ funktion – sehr gut+ verarbeitung – sehr gut+ preis-/leistung sehr gut- keine negativen erfahrungen„empfehlenswert“.

Einfaches und intuitives web interface. Features lassen keine wünsche offen. Lediglich die funktion zum schalten poe on/off war etwas versteckt. Aber wer liest schon manuals :-)zu kurz in verwendung um die haltbarkeit bewerten zu können.

Gerät funktioniert einwandfrei. Gleich vorweg, ich verwende (derzeit) die “smartmanaged”-funktionalität nicht. Habe kurz link aggregation mit einer testinstallation von freenas getestet, nach vielen versuchen (ich bin kein experte) klappte es, dass zwei kopiervorgänge auf zwei links aufgeteilt wurden. Das gerät löst meinen alten (ca. 6 jahre) 8 port gigabit switch von netgear ab. Ich brauchte mehr anschlüsse an meinem zentralen netzwerkknoten (jetzt 2x 12 port patchpanels). Hinsichtlich zukunftsfähigkeit habe ich mir einen smart managed switch gegönnt.

In kleinen büros, im wohnzimmer oder gaming-room: dieser switch ist ideal, da lüfterlos. Meines wissens der günstigste 24-port switch (managed) in dieser leistungsklasse. Da macht man eigentlich nichts falsch. Der switch kann entweder als “dummer” l2 switch betrieben werden, dann muss man ihn einfach anstecken, oder als “intelligenter” managed switch. Die web-oberfläche, die zur konfiguration verwendet wird, ist etwas gewöhnungsbedürftig, funtkioniert aber. Ausfallsichere und leistungsfähigere lacp (lag) bündel zu anderen switches und zur nas waren ohne probleme schnell und zuverlässig eingerichtet.

Da die fritzbox 6490 mit 1glan anbindung mit diversen anderen produkten,fehler im netzwerk bereitet,sollte man diesen switch nehmen,bei dem zyxel keinerlei probleme mehr. Top switch auch der unifi ap pro läuft über poe problemlos.

Habe das gerät wegen der link aggregation funktion gekauft. Ansonsten habe ich keinerlei probleme bis jetzt gehabt. Kein absturz oder der gleichen. Es ist einfach ein zu stellen und mittels der vielen Überwachungsmöglichkeiten kann man genau erkennen wo sich ein flaschenhals befindet. Ich hätte gerne noch die helligkeit der leuchtdioden geändert da mein gerät unter dem fernseher steht. Man kann damit schon gut die wohnstube als indirekte beleuchtung erhellen. Aber das schränkt nicht die funktionalität ein.

Wir haben den poe switch erst kurze zeit im einsatz, alles läuft perfekt, wir sind bis jetzt sehr zufrieden mit der entscheidung. Den switch haben wir hängend auf einer hutschiene, direkt unterhalb des patch panels installiert. Aufgrund der rückwärtigen schraubenösen mit langschlitz ist die hängende installation kein problem.

Ich habe mir den zyxel gs1900-8 gekauft, um link aggregation mit meinem nas (synology ds418play) nutzen zu können. Außerdem war sowieso ein neuer switch fällig, da mein alter weniger ports hatte. Die web-ui ist nicht wirklich hübsch, aber sie erfüllt problemlos ihren zweck. Das gehäuse ist aus metall und wird nicht übermäßig warm. Schade ist, dass die ports nicht nach hinten herausgeführt wurden, aber tragisch ist das nicht. Insgesamt bin ich mit dem kauf ganz zufrieden.

Ich habe den switch gekauft, da es mit meinen anderen switches probleme mit der fritzbox 6490 cable gab. Wie auch bei vielen anderen, brach der transfer sägezahnmäßig ein. Der zyxel tut nun seit zwei jahren direkt hinter der fb 6490 seinen dienst. Die management funktionen nutze ich dabei nicht. Einfach nur eingesteckt, ip vergeben, grundkonfiguration und neue firmware drauf. Am zyxel hängen nun teilweise andere switches. Eben die, die direkt an der fritzbox blöd tun. Läuft und läuft und läuft.

Alles im allen das was man als switch braucht. Nachdem ich jahre lang netgear zeugs hatte, war konsolidieren angesagt. Also die bedienung ist eher was für erfahrene netzwerker, ist halt nichts für spielerei. Aber es ist machbar und das ist wichtig. Einzige macke sind die 3 extrem lauten lüfter, da hätte der hersteller einfach ein paar euro mehr ausgeben sollen. Ja nachdem die 3 relative schnell gegen gute. Ausgetauscht wurden(auf die korrekte kabel reihung achten). Und das alles bei gleicher luftleistung.

Habe hier viele rezensionen gelesen und hatte echt sorge. So infos wie “hat keinen dhcp-client” oder nach einem reboot sind die einstellungen weg, machten mir bauchschmerzen. Jedoch der preis und die ausstattungsmerkmale haben mich gereizt. Hey, und die marke zyxel kann doch nicht so schlecht sein. Gestern habe ich das teil in betrieb genommen und ich muss sagen mega-klasse. Und doch, es hat einen dhcp client und es behält seine daten und einstellungen auch bei einem reboot. Für den leien sicher nichts, aber der kauft ja auch keinen switch, den man managen kann.

Ich habe nun schon mehrere managed switche ausprobiert von cisco über hp bis hin zu tp-link. Das webinterface des switches ist sehr ähnlich aufgebaut zu anderen zyxel produkten wie den uag s z. Rackmount ist nicht vorhanden dafür ist der switch auch kein ganzes he hoch also eher für wand oder tischmontage gedacht. Betreibe an dem poe switch netzwerkkameras von mobotix. Auch das teaming (linkaggregation) funktioniert super.

Als ersatz für einen nach jahrelanger benutzung defekten switch habe ich eine zukunftsfähige lösung für mich gesucht und mit diesem acht-port-switch auch eine gefunden. Sieben verfügbare steckplätze, einer wird ja für die verbindung zum router oder einer anderen serverstation gebraucht, sind für meinen home-arbeitsplatz auf absehbare zeit ausreichend. Vier steckplätze sind jetzt belegt, sodass noch vier frei sind, für drei davon sind geräte in planung. Der vorherige switch hatte noch wlan-fähigkeiten. Hier kommt jetzt ein zyxel nwa1123-ac-pro zum einsatz, den ich freier positionieren kann, als es die vorherige all-in-one-lösung zuließ. Dieser access-point braucht die stromversorgung mittels poe. Diese stromversorgung liefert der switch von zyxel als poe+ mit einem budget von 70 watt. Weil hier alle buchsen poe-fähig sind — anstatt derer nur vier, wie bei vielen anderen geräten — können hier auch mehr als vier poe-geräte betrieben werden. Zu beachten ist nur, dass für das (zeitlich) letzte davon mindestens 16 watt budget übrig sein müssen, auch wenn es nur drei watt braucht. Der switch arbeitet lautlos, zeigt mit den leds diverse zustände an und ist mit einem vernünftigen web-interface für die konfiguration ausgestattet.

Also der switch erledigt seine arbeit zuverlässig. Firmware lässt sich leicht aktualisieren und ist doppelt vorhanden (default und backup). Lüfter sind ein graus (>30db), jedoch habe ich diese gegen < 12db lüfter getauscht - kostenpunkt 7€ x 3 lüfter pro switch. Jetzt ist alles flüsterleise. Das einzige manko ist die fehlende lüftersteuerung, was dazu führt, dass die lüft immer volltourig laufen. Was aber wie beschrieben nach dem austausch zumindest kaum mehr hörbar ist. Web interface ist detailreich und reagiert flüssig. Übersichtlichkeit könnte besser sein. Gewöhnungsbedürftig ist der zentrale save button.

Nach inzwischen einiger nutzungszeit hier einmal mein feedback für diesen switch. Das gerät selbst ist in einem top zustand, ohne macken und qualitativ hochwertig verarbeitet. Auch bei dauernutzung konnten bisher keine mängel festgestellt werden. Die software/konfiguration bietet sehr viele möglichkeiten, ist aber nicht für einsteiger geeignet. Eine nutzung mit voreinstellung ist aber möglich, daher nicht zwingend ein nachteil. Eine kaufempfehlung kann ich durchaus aussprechen, da man für sein geld ein hochwertiges markenprodukt bekommt und gut damit arbeiten kann.

Das gs1900-24 wird oft von tutoren wie zum beispiel „idomix“ empfohlen. Es ist nicht das leistungsfähigste, bietet aber eine vielzahl von funktionen. Ich habe auf meinen switch ein vlan (server-vlan für raspberry-dienste) und link-aggregation für das synology ds 918+ konfiguriert. Bei wissenslücken oder einrichtungsfragen würde ich die videos vom bereits genannten tutor/youtuber empfehlen. Alle technischen funktionen in meinem netz laufen gut. Das interface hingegen ist etwas kompliziert und könnte besser sein. Es kommt bei der konfiguration schon einmal vor, dass ein request ins leere geht bzw. Die folgeseite aus ressourcenengpass nicht angezeigt wird. Mein persönliches fazit:wenn man sich halbwegs auskennt, ist das switch keine schlechte wahl. Es bieten viele stabile funktionen und ist auch sehr günstig.

Der switch funktioniert wie gedacht. Leider kann man diesen nicht direkt in ein rack einbauen kann, so habe ich einen 19″-boden (eine he) verwendet. Mit einem digitus sfp-modul (auch digitus-sfp auf der gegenseite, in einem hp-switch) funktioniert es, wie es soll. In erster linie dient der switch bei uns, entfernte poe-ip-cameras anzubinden, aber gleichzeitig trotzdem auch ggf. Ein oder zwei (gigabit)-ethernet-verbindungen zuzulassen, falls ein nas vor ort genutzt werden soll.

Top gerätallerdings sehr laut, man merkt definitiv, dass es in schaltschrank gehört :/hängt bei mir in der waschküche an der wand und bei offener tür hör ich den durchs halbe hauseinstelungen sind aber hammer, läuft sehr stabil und das ja eigl das wichtigste ;-)).

Der switch ist hervorragend verarbeitet. Mechanik: er hat ein metallgehäuse mit zwei befestigungslöchern auf der rückseite. Bei der wandmontage kann der switch wahlweise mit den anschlüssen nach oben oder unten befestigt werden. Funktion: die konfigurationsmöglichkeiten des switches übertreffen meine erwartungen. Routing geht natürlich nicht, sonst wäre es ja ein router und kein switch, was aber sehr wohl geht ist, dass sich der switch transparent für unterschiedliche netzsegmente verhält, z. 1 (management-netz)- port 3, 5 & 7, vlan 200, ip: 10.

Einrichtung über webinterface ist sehr einfach. Management ip adresse default: 192. 1läuft stabil und geräuschlos. Durchsatz im gbit bereich übertrifft meine erwartungen in dieser preisklasse. Mit über 120 mb/s (960mbit) habe ich von a nach b dateien via smb über den switch kopiertvlans sind einfach über das gui zu konfigurieren. Port-statistiken sind abrufbar. 1x und dos protection ist supportet. Bandbreitenmanagement (qos) ist dabei.

Wir verwenden die 8-port poe version auf der arbeit für wlan-repeaters (ubiquiti) und sicherheitskameras. Ich brauchte zuhause ein neues, intelligentes switch. Ich habe bisher nur ein einfaches cisco 8-port “home” switch verwendet. Ich brauchte etwas mit lacp und vlan support. Das bringen die zyxel switches mit einer übersichtlichen oberfläche. Plug-und-goman kann das switch einfach als plug-und-go switch verwenden – und es hat trotzdem ein gutes preis-leistungs verhältnis. Einfach einschalten und kabeln einstecken. Es ist auch lufterlos, also macht keine geräusche. Wenn man kannfür vortgeschrittene benutzer bringt das switch viele vorteile und die oberfläche ist relativ einfach gehalten – solange man die konzepte dahinter versteht. Viel einfacher als die hp and dell switches, die wir auch im einsatz haben, zu konfigurieren.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
Zyxel 8-Port Gigabit PoE+ Web / Smart Managed Switch mit einem Budget von 77 Watt - Design ohne Lüfter und zwei SFP-Ports [GS1900-10HP]
die Wertung
4.3 / 5  Sterne, basierend auf  148  Bewertungen
Posted in Netzwerk-Switches