Menu Close

Linksys WRT1900ACS-EU Wireless AC1900 Open Source Router : WLAN Router wie er sein soll

Da ich der fritzbox von vodafone nicht vertraue und mein eigenes netzwerk aufbauen möchte habe ich hinter den kabelrouter einfach den linksys gesetzt und via nat angebunden. So ist mein eigenes netzwerk vor der fritzbox geschützt und ich habe die komplette funktionalität meines linksys routers. Das 5g w-lan ist super schnell und auch super zuverlässig.

Hatte mich zwei jahre mit einem n-router eines konkurrenten herumgeschlagen, über wireless war das eine reine katastrophe, niedrige datenrate, andauernd verbindungsabbrüche, kaum reichweite, schon gar nicht über die etagengrenze hinweg, nichts lief auch nur halbwegs gut. Firmware-updates brachten auch nichts. Da erinnerte ich mich an den überall hochgelobten und sehr weit verbreiteten linksys wrt54g. Speziell die linux-varianten waren sehr angesehen und können mit open-source-software vieler drittanbieter geflasht werden, je nach gusto, erwähnt seien da nur tomato oder dd-wrt. Obwohl auf den ersten blick scheint es vielleicht dumm, von einem n-router auf einen mit “nur” 802. Aber es hat sich für mich definitiv gelohnt: stabiler router, keine abbrüche, auf einmal empfang im ganzen haus, viel höhere datenrate als der alte n-router() trotz etwa 15 konkurrierender wlan-netze in der direkten umgebung und bereits in der serien-firmware für den normalbetrieb ausreichende und einfach zu bedienende funktionen. Das einrichten dauerte keine 10 minuten, die beigelegte cd blieb dabei unangetastet, ein wenig grundlegende erfahrung mit routern reicht vollkommen aus. Manchmal ist der weg zurück ein riesiger schritt nach vornvolle 5 sterne von mir für dieses einfach perfekt funktionierende gerät. Kaufempfehlung, ohne einschränkung.

Habe das gerät nach 3 tagen erhalten und habe auch eine vpn verbindung eingerichtet. Gerät funktioniert tadelos. Dieser wurde als 2 router an eine fritzbox angeklemmt. Im wlan betrieb als vpn verbindung. Gerät ist nicht gerade günstig, aber als open source linux betriebssystem top gerät. Man muss sich zwar in vpn protokolle durchwühlen und viel lesen, aber auf der oberfläche lässt sich so ziemlich alles einrichten und konfigurieren. Linksys firmware raus ddwert. Com firmware reinals vpn router top gerÄt . Kann ich durchaus weiter empfelen.

Wirklich eine klasse produkt. Für die 119€ wird wirklich qualität geboten und das teil macht keine zicken. Auch das menü finde ich sehr durchdacht. Ich habe verschiedene setups durchprobiert und benutze ihn momentan als client/bridge. Toll ist einfach das viele nicht notwendige aber praktische features dabei sind:-router konfiguriert sich zurück wenn die konfig übernommen werden soll, aber die verbidnung zum netzwerk nicht klappt und man sich dadurch ausschließen würde. -die status lampen sind ausschaltbar. -es gibt rudimentäre analysetools im routerinterface. -man kann freie software nutzen um erweiterte funktionen zu haben. (openwrt)-die antennen sind wechselbar. -das menü ist nur über die ip sondern auch über eine webadresse erreichbar.

Diese antennen lohnen sich für größere häuser oder wohnungen aber leider nicht für unter- oder obergeschosse. Dann wird der empfang sogar schlechter als mit den originalantennen, also vorsicht. Das steht übrigens sogar in der beschreibung dieser antennen auf der linksys webseite aber leider habe ich das nicht so ernst genommen.

Habe meinen ac tp-link router durch den wrt1200ac ausgetauscht. Musste aber leider feststellen, dass die default firmeware leider nicht so optimal ist. Aber nach einem problemlosen firmeware flash auf openwrt rennt das grät ausgezeichneit. Vorallem beeindruckt hat mich die sendereichweite im 2,4ghz band. Die sendereichweite und qualität hat sich fast verdoppelt. Kann das produkt wärmstens empfehlen (wenn die firmeware getauscht wird).

Linksys WRT1900ACS-EU Wireless AC1900 Open Source Router (1900Mbit/s, MU-MIMO, 4 Gigabit Ethernet Ports, 1x USB 3.0, 1x eSata Smart WiFi app), schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 1,6-GHz-Doppelkern Prozessor zur gleichzeitigen Highspeed-Datenverarbeitung und Verbesserung der WNAN-/LAN-Geschwindigkeit
  • Simultanes Dual-Band (2,4 + 5 GHz) sorgt für eine stärkere Verbindung mit höherer Reichweite als ein einzelnes Frequenzband mit Geschwindigkeiten von bis zu AC1900
  • Open Source Firmware Fähig: Zur Verwendung mit OpenWRT entwickelt
  • 128MB Flash-Speicher; 512MB DDR3-RAM
  • Erweiterte Anschlussmöglichkeiten zur Dateifreigabe – 1 USB 3.0-Anschluss, 1 eSATA-/USB-2.0-Anschluss, 1 Gigabit-WAN-Anschluss, 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse
  • Betriebstemperatur:0 bis 40 °C

Mit etwas probieren wurde der router erfolgreich installiert. Der router funktioniert wie erwartet. Er bietet wie beschrieben vielseitige betriebsmöglichkeiten an. Es wurde nur ein teil der möglichkeiten mit erfolg ausprobiert. Die installation ist im vorliegenden fall nur über den einsatz des explorers privat browsers gelungen. Vermutlich hat die eingesetzte virensoftware die installation erschwert. 1/4 jahr ohne auffälligkeiten genutzt. Der router kann ohne einschränkung empfohlen werden. Ps: achtung, die rezension wurde nicht von einem insider erstellt, sie basiert nur auf anwender-wissen.

Auspacken, anstecken, einrichten. Die installation funktioniert dank übersichtlichem menü reibungslos. Die anzeigen an der frontseite zeigen sämtliche stati die notwendig sind an. Für mich als besonderheit ist, dass es ein gäste w-lan standardmäßig gibt. Wird bei der ersteinrichtung ebenfalls konfiguriert und funktioniert tadellos. Top gerät zu einem annehmbaren preis.

Der router als solches ist wirklich toll, dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Kommen wir zur software:diese ist eine komplett andere software, als auf anderen linksys geräten. Was mich hingegen stört ist, dass die software weniger kann als die des linksys wrt 1200ac. Und damit noch eine warnung zu der killer-engine. Diese war nicht wirklich hilfreich. Gleich zu beginn, als nur mein smartphone mit dem router verbunden war, kam ich nur auf die hälfte der eigentlichen bandbreite. Und dies änderte sich auch nicht als mehr geräte am router angeschlossen wurden. Folglich habe ich die killerengine deaktiviert und die priorisierung selbst vorgenommen. Damit hatte ich mehr erfolg.

Aber nicht so gut wie ein asus rt-ac88u. Die installierte software war nicht überzeugend. Ziel war ein openwrt für den anschluss an mehrere internetleitungen. Mit openwrt und mwan3 kann es das. Wenn auch etwas konfigurationsaufwands. Unklar ist, ob die marvel-wlan-chips 802. Mit openwrt bootet das ding recht schnell.

Hatte früher den wrt54gl in verwendung und nach einigen enttäuschungen mit netgear habe ich mich dazu entschieden mir diesen router zuzulegen. Und ich kann nur sagen, das geld war es vollends wert. Bis jetzt hat es noch nicht gegeben, was den router überlasten hätte können. Die original firmware ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man etwas zeit investiert, funktioniert er auch mit openwrt einwandfrei.

This router does everything. Is fast, has gigabit and usb ports and pretty much any wifi standard you can think of. I’m using it with dd-wrt and installation was a breeze. You can just go to the web interface and flash the custom firmware without any need for external hacks like jtag or serial cables. In dd-wrt everything works out of the box and the latest firmware supports all the features of the router as the original linksys software, so you don’t lose anything by flashing a custom firmware in this thing.

Wollte nach nun 10 jahren meinen alten wlan-router von d-link austauschen und habe mich aufgrund von empfehlungen und recherchen für diesen linksys-router entschieden. Nutze ihn aber nur als wlan-sender und nicht als router. Die inbetriebnahme und einrichtung waren kinderleicht und schnell durchgeführt. Die verarbeitung macht einen sehr guten eindruck. Die anschlussmöglichkeiten sind gut, positiv finde ich die einstellung, das wlan für bestimmten zeiten auszustellen, auch der mögliche gastzugang und die kinderfunktionen sind hilfreich. Auch die prüfung auf automatische udates auf neue firmware ist sinnvoll und nimmt einem die arbeit ab. Tiefere einstellungen wie sendeleistung o. Anpassen bietet er aber leider nicht. Die Übertragungsrate ist in der nähe des routers (3 m) sehr groß, ich messe hier über 160 mbps mit einer test-app.

Wir hatten bisher einen alten linksys router (wrt120n) welcher einfach nicht mehr die anforderungen erfüllt für eine höhere bandbreite. Da wir mit diesem an sich aber zufrieden waren, wollten wir wieder einen linksys router. Wir sind mit diesem hier sehr zufrieden. Die einrichtung war einfach (hat aber bei der einrichtung angezeigt, dass bereits ein gerät besteht und das routerkennwort eingegeben werden soll, welches man festlegte bei der einrichtung, dies ist das standardkennwort vom hersteller “admin” – danach wurde der router sofort hinzugefügt). Durch die leds am gerät kann man auch sehr leicht entnehmen, ob und welche wlan verbindung (2,4 oder 5gh) gerade genutzt wird, welche slots mit kabeln belegt sind und welche verbindungen gerade aktiv sind. Wir hatten sogar eine störung seitens des anbieters, dort sah man auch am gerät das die leds orange statt weiß leuchteten. So haben wir auch sofort erkannt, als die störung behoben war, als sich die farbe erneut änderte. Das gerät ist recht groß, etwas größer als erwartet aber dafür sehr robust und die 4 antennen welche sich leicht bewegen und ausrichten lassen, sichern einen guten wlan empfang im ganzen haus. Mein bruder kann nun auch das auto in der einfahrt mit wlan verbinden ohne das es signalschwächen gibt. Die app (linksys im store suchen) ist auch sehr einfach und unkompliziert. Man kann dort problemlos die einrichtung vornehmen, die netzwerknamen und passwörter ändern und auch die geräte im blick behalten welche über den router verbunden sind. Alles in allem, ein klasse gerät und ich bin froh, mich wieder für diese marke entschieden zu haben.

Vorweg, ich bin von zwei wrt54gl auf diesen wlan-router umgestiegen. Die originale firmware(venom) ist nicht unbedingt schlecht, aber dd-wrt ist hier eindeutig um längen besser. Venom ist grafisch ansprechender, keine frage, aber einstellungen fehlen hier, besonders in bezug auf dhcp,welches man bei venom nicht abschalten kann. Ich würde mich als fortgeschrittener benutzer einstufen,aber leider fehlen mir die kenntnisse, wie ich dieses dhcp in ein bereits “fertiges” netzwerk mit fritzbox-dhcpzum laufen bekomme. Ferner fehlt mir bei venom die mac-white-liste, also geräte-mac-adressen, die überhaupt auf mein wlan zugreiffen dürfen. Positiv:- habe im ganzen stockwerk(>60m²) download >65mbps upload >25mbps- mit dd-wrt wunderbare vielfalt von einstellungsmöglichkeiten- die optik macht auch was hernegativ:- hersteller-firmware ist nicht zufriedenstellend für mich(deshalb der stern abzug)fazit:würde mir das gerät auf jeden fall wieder kaufen, aber diesmal gleich dd-wrt drauf installieren.

Hallo,seit ich den router in meinem heimnetzwerk (ca. 5 rechner) im betrieb habe hatte ich noch nie probleme damit. Keine verbindungsaussetzer, einfache konfiguration und anstatt bei einstellungsänderungen neu zu starten rebootet das ding nur den jeweiligen dienst (z. Von der reichweite was ich ein wenig enttäuscht, liegt aber wohl an unseren dicken mauern. Hab darauf hin die tomato-firmware drauf geflasht (was sehr einfach war) und die sendeleistung ein wenig erhöht – und siehe da, alles einwandfrei. Gerade die möglichkeit der installation von alternativfirmware war für mich ein kaufgrund, und ich werde in zukunft wohl auch einen vpn-server auf dem gerät aufsetzen. Man bezahlt zwar im vergleich zu günstigen geräten ein paar euro mehr, man wird aber mit hoher qualität und viel ram belohnt. Für mich steht fest: wenn ich wieder mal einen g-router brauche wird es wieder der hier.

Habe am montag abend den router bestellt, mittwoch morgen war er bei mir. Darum schon einmal 5 sterne an amazon :)die einrichtung über den setup-assistenten wollte bei mir trotz mehrfacher versuche einfach nicht klappen 🙁 erst duch manuelle konfiguration (nach inanspruchnahme der faq auf der internetseite) konnte ich den router dazu bewegen, sich mit arcor zu verbinden. Obwohl die gleichen daten eingetragen wurden, hat der setup-assistent keine verbindung ins net herstellen können. Seltsam finde ich, dass hier leute berichten, dass es bei ihnen genau umgekehrt war. Aber letztendlich ist wichtig, dass nun alles funktioniert. Sowohl mit kabel (desktop-pc) als auch über wlan (notebook) habe ich mit meiner 6-mbit-leitung volle leistung. Vorteile:- gute leistung- ansprechende optik (mir gefällts sehr)- ausführliche support-website- kostenlose hotline (die ich jedoch noch nicht ausprobiert/benötigt habe)- ansprechendes und logisch aufgebautes web-interfacenachteile:- kein gedrucktes handbuch- probleme mit dem setup-assistentendie nutzung als verbindung meiner pcs untereinander werde ich noch separat testen und bei patzern noch einen kommentar hinterlassen. Als fazit kann ich den router bisher mit ruhigem gewissen weiterempfehlen.

Bei der wahl des routers hab eich mich mal wieder von den kundenrezensionen bei amazon und meinungen von anderen käufern im www beraten lassen und mich schließlich für diesen router entschieden. Obwohl er eigentlich etwas teurer war, als ich zuerst geplant hatte. Router bestellt, schon schwer erwartet, währenddessen suchmaschine durchs web gejagt, wie man wlan denn nun einrichtet, viel gefunden, viel verworfen und irgendwann richtig verwirrt. Und an der stelle muss ich sagen, mit der mitgelieferten cd rom habe ich den router gar nicht zum laufen bekomen (vielleicht hab ich mich auch nur zu blöd angestellt), zumindest kam er nicht ins internet. Erst in einem computerforum habe ich erfahren, wie es geht. Und was soll ich sagen, der router funktioniert super und im nachhinein betrachtet wars ja gar nicht so schwer, wenn man mal weiß wie es geht. ;-)kann den router trotzdem nur empfehlen.

Ich hatte genau dieses gerät über jahre erfolgreich im betrieb, als ich noch in einer anderen stadt wohnte und gerade mit nennenswerten dsl-geschwindigkeiten begonnen hatte, hin und wieder “port forwarding” benötigte und gelegentlich einen laptop nebenbei benutzte. Ich war damals noch recht unbedarft, kam mit der browser-bedienungsoberfläche aber sehr gut zurecht, obwohl die damals noch in englisch war (heute ist im setup auch “deutsch” auswählbar, nach dem firmware-update von der linksys-homepage allerdings wieder automatisch englisch). Danach war ich auf ein nachfolgemodell umgestiegen, mit integriertem modem für adsl 2+, also geschwindigkeiten von dsl 16000 und beyond. Leider habe ich in dieser stadt (berlin, ost-teil) keine möglichkeit gehabt, mit solchen geschwindigkeiten zu surfen, zudem verweigerte mein provider alice jeglichen support, solange ich nicht die orginal-alice-hardware benutzte. Als mittelweg habe ich das hyperhyper-gerät verkauft und bin zu diesem älteren modell zurückgekehrt, benutze brav das alice-modem, habe aber dank dieses routers auch eine hardware-firewall, die möglichkeit zu “port forwarding”, dem anschluss von netzwerkgeräten (netzwerkfestplatte, computer, xbox etc. ) und auch verschlüsseltes wlan (auf wunsch mit mac-adressen-filter) für die benutzung des laptops auch abseits des schreibtisches. Das gelieferte gerät hatte die firmware 4. Ich habe dann die firmware auf die letzte version 4.

Der linksys ist richtiges rennpferd. Ich merke deutlich das bei mir im netzwerk etwas passiert ist. Vor allem wenn ich vom imac auf das nas laufwerk zugreifen sind die antwortzeiten echt spitze. Gerade mit meine home video verzeichnis wo terabyte drin liegen hatte der alte switch ein problem. Da war im finder erstmal weißer ordner und nach 5 sekunden tauchten dateien auf. Das mit dem neuen switch geschichte. Auch beim network test ps4 war nicht mehr warten angesagt sondern in gefühlt unter 3 sekunden war der test beendet. Bei meiner alter kombination von d-link switch wohnzimmer und linksys arbeitszimmer (anderes modell) hat das gefühlt 6 bis 8 sekunden gedauert. Nun ist der se4008 hauptswitch im arbeitszimmer und andere linksas versorgt mein wohnzimmer. Habe jetzt auf die schnelle nicht die möglichkeit datenübertragungsraten sauber zu messen.

Den anderen bewertungen ist wenig zuzufügen:hab alle großen marken bei routern durch, auch linksys ist eine katastrophe. Die software kann man voll vergessen. Ich hab mich für tomato als os entschieden und das ist einfach klasse. Der router ist jetzt seit monaten online und damit das zuverlässigste gerät nach dem toaster. Ich weiß nicht wie ich bisher ohne all die einstellmöglichkeiten leben konnte. Ein für mich wichtiges feature ist das feedback: man weiß immer wie lange eine aktion noch dauert, was er gerade macht und kann nach der prozessorlast/speicher schauen. Man ist nicht mehr blind auf der kiste. Eigentlich muss ich ja hier die hardware bewerten: der einzige massive pluspunkt ist, dass das ding so problemlos mit tomato funktioniert, denn die software – ganz klar – ist der eigentliche knaller.

Der linksys wrt1900acs router habe ich, wegen mangelnder wlan-ausleuchtung, nach einer fritz-box 6490 cable kaskadiert. Ohne schwierigkeiten wurden vom linksys router die verbindungen zu zwei hd-tv per wlan aufgebaut und auch mobile und tabletts wurden erfasst. Mit dieser anordnung habe ich mehrere vorteile erreicht: eine hervorragende wlan-abdeckung, zwei tv können über wlan hdfilme bzw. Programme streamen ohne jegliche blockkaden und parallel dazu sind mobile ohne einschränkungen im internet. Da beide tv nach dem linksys router angeschlossen sind, ist der sicherheitaspekt wegen der kaskadierung mir sehr wichtig. Darüberhinaus bin ich über die leistungsfähigkeit des linksys routers mehr als zufrieden und die wlan-abdeckung ist ausgezeichnet – kurz, der router hat meine vorstellungen über meine wlan-abdeckung im haus hervorragend erfüllt.

Das gerät habe ich kürzlich gekauft, um ohne roaming gebühren ein tablet und andere geräte “kabellos” ins internet einbinden zu können. So wie in einigen rezensionen bereits beschrieben gestaltet sich die inbetriebnahme ohne schwierigikeiten (simpel). Die konfiguration des gerätes ist ebenfalls leicht verständlich, man muss nur konzentriert sein. Die kabellosen geräte beim router anzumelden ist kein problem. Auch der betrieb der geräte läuft problemlos. Beim tablet ist der datenzugriff über den wireless betrieb schneller, als über das g3 modem (tablet archos80 g). Insgesamt bin ich soweit zufrieden. Einziges manko ist, dass der router quasi immer eingeschaltet bleiben muss. Zwar gibt es einen ausschalter, aber der scheint nur für notabschaltungen gedacht. Der router verliert seine konfigurationsdaten, wenn man ihn vom “saft” abklemmmt.

Habe gleich openwrt darauf installiert. Die installation ging perfekt vonstatten. Die original firmware hat 3 unterschiedliche wlans zur verfügung gestellt. Durch den einsatz von openwrt habe ich nur 5 verschieden wlans im einsatz und kann sogar noch mehr wlans erzeugen, die ich getrennt voneinander zu unterschiedlichen zwecken einsetzen kann. Besonders dann gut, wenn man die iot-geräte in einem eigenen wlan haben will, die computer und handys in einem anderen, tv, etc. Der router funktioniert perfekt.

Ich hatte probleme mit der einrichtung des routers, da die web-oberfläche nach konfiguration nicht mehr verfügbar war. Dank des ausgezeichneten supports von linksys konnte ich nun dieses problem lösen. Das gerät selber ist fantastisch. Ich betreibe den router im bridgemodus. 6 punkte wären eigentlich auch gerechtfertigt.

Der router ist wirklich absolute spitzenklasse. Die einstellmöglichkeiten lassen sich problemlos erweitern, vorausgesetzt man hat umfassende kenntnisse in der anwendung von linux. Hier bieten sich für den profi noch unzählige möglichkeiten. Die ausstattung ist für den laien, meiner meinung nach, übersichtlich und mit der beigelegten installations-cd unmöglich einfacher zu gestalten, außer ein monteur richtet alles ein. Was für mich auch sehr wichtig war ist, dass der router die verschlüsselung parallel im wlan anwenden kann. Also ich kann mich per wep (z. Für alte pcmcia wlan karten) und gleichzeitig mit einem anderen gerät per wpa2 zum netzwerk verbinden. Die stabilität ist auch hervorragend, hatte bisher keine probleme (bei ständig wechselnder betriebszeit und kabelmodem als quelle)alles in allem eine volle kaufempfehlung.

Der linksys wrt54gl ist nach wie vor ein super router. Für den einsatz mit der dd-wrt firmware ist der router perfekt geeignet. Er läuft völlig problemlos und muss nicht, wie manch anderer router, wöchentlich oder monatlich neugestartet werden. Auch für einen gesicherte vpn verbindung zwischen mehreren standorten eignet sich der router perfekt. Die verarbeitung der linksys produkte ist top. Bei diesem produkt gibt es absolut nichts auszusetzen.

Wenn ich dem gerät eine schulnote geben müsste wäre es eine 2,7. Pro:- viel cpu leistung 2x 1,6 ghz marvell armada 385 88f6820 (wrt1200-3200 einzig der tackt ist unterschiedlich)- viel ram 512mb (nur der wrt1900ac v1 hat nur 256mb ram v2 512mb ram ansonsten haben alle wrt1200-3200 512mb ram)-großer speicher 128mb flash im vergleich zu 4/8/16 bei standart routern nur der wrt3200 hat 256mb flash- 2xusb wovon einer ein kombinierter sata port istkontra:- auf dem 2,4 ghz bandsupported interface modes: * managed * ap * ap/vlan * monitor- auf dem 5 ghz band supported interface modes: * managed * ap * ap/vlan * monitorsowohl auf dem 2,4 als auch auf dem 5ghz band wird nicht der modus ad-hoc oder 802. 11s (besser bekannt als mesh) unter openwrt unterstüzt. Uhrsache hierfür ist der fehlende support im treiber von marvell im chipsatz marvell 88w8864. Ähnlich ist es auch mit dem wrt3200 bzw wrt1200. Das schmälert die möglichkeit diesen super router für freifunk einzusetzen. Er lässt dich jedoch super als offloder bzw. Sobald marvell den support für ad-hoc bzw. 11s liefert gibt’s sofort 7sterne dann wird das eine richtig gute feifunk-machine.

I have no idea what linksys was thinking when they made the firmware for this device. I thought the unit was in a bootloop and reset the power to it making things even worse. On first boot the device was trying to get a connection for 15 minutes before giving me a message that the device requires an internet connection to be configured. I use a pppoe connection so there is no way the unit could connect to the internet without my input. So my first “offline” login was after 45minutes of headache. While it’s functional the default firmware is horrid – it’s barely usable and the menus are completely nonsensical. Not recommended for a home user and for anybody else: read online tutorials and flash to something like openwrt.

Wir hatten in unserem netzwerk mit einem netgear-router jahrelang probleme mit dem dhcp-lease. Seitdem der linksys wrt54gl-de installiert ist sind diese probleme gelöst. Die ip-vergabe funktioniert innerhalb weniger sekunden problemlos und der router läuft absolut stabil. Im lieferumfang überzeugt der router mit einem elektronisch geregeltem schaltnetzteil (leichter und besserer wirkungsgrad und weniger standby-verbrauch als herkömmliche netzteile), einem seperatem ein/aus-schalter und den abschraubbaren antennen. Alle anschlüsse werden nach hinten ausgeführt. Eine wandmontage ist leider nur mit montageplatte möglich. An der vorderseite befindet sich ein button, der auch zum neustart des routers verwendet werden kann und leicht zu erreichen ist. Der router lässt sich mit alternativer firmware (beispielsweise tomato oder dd-wrt) bespielen und erhält dann einen wesentlich erweiterten funktionsumfang. Die wlan-leistung lässt sich damit bis auf 84mw hochsetzen. Somit lassen sich probleme mit der signalqualität lösen.

Die hardware ist sehr überzeugend: doppelkernprozessor mit 1. Speicher mehr als reichlichdoch für meine zwecke ist das gerät leider ungeeignet mit der stockfirmware, denn im ap-modus werden alle funktionalitäten weggeschaltet: kein medienserver mehr etc. Frage an linksys: wieso eigentlich????asus macht das nicht.

Hallo,ich habe ein i-net anschluss über kabel des providers unitymedia. Der von unity mitgelieferte kabelrouter netgear verlor immer wieder seine verbindung zum i-net. Auf empfehlung meines administrators aus unserem unternehmen, kaufte ich hier über amazon diesen linksys router. Es sei hierbei erwähnt, dass es sich quasi um ein cisco produkt handelt. Es ist sogar ein cisco logo am gerät angebracht. Das anschliessen und einstellen ist sehr einfach und durchdacht. Was ich vermisse, ist das versenden eines täglichen log files z. über die ergebnisse der firewallattaken, über e-mail. Aber im i-net gibt es zahlreiche firmware’s, die jedoch keinen support von linksys haben.

Router mit guter netzabdeckung und voll konfigurierbar. Benötigt wurde dieser in einem neubau:static ipv4, einige regeln, portweiterleitungen und sperren liesen sich problemlos konfigurieren. Vpn klappt auch besser im vergleich zu preisgleichen routern anderer herstellereinziger nachteil; der router braucht zur konfiguration spezieller dinge eine internetverbindung da man sich dann via verknüpftem login anmelden muss. Über eine lokale anmeldung lassen sich nur die basics konfigurieren. Die oberfläche ist schlicht und leicht verständlich gehalten. Dennoch grafisch schöner wie bei der konkurenz. Wrt wurde nicht installiert da der router auch so unsere bedürfnisse befriedigt.

Der linksys wrt1900acs hält wirklich das was er verspricht. Da ich vorher den netgear wndr1800 hatte dachte ich mir, das es mal zeit wird aufzurüsten. Mit dem router habe ich alles richtig gemacht. Er hat ein robustes design, sieht gut aus und funkt im wlan sehr schnell. Da ich das gerät mit anderer hardware in einen belüfteten schrank aufbewahren, viel auch die wahl auf dieses gerät, da alle antennen abschraubbar sin. Ich habe diese in meinem fall verlängert und aussen auf dem schrank wieder angebracht. Desweiteren läuft auf dem gerät problemlos eine custom firmware von dd-wrt. Desweiteren betreibe ich problemlos eine festplatte an dem router über dem standartmässigen sata port. Und softwaremässig läuft ständig auf dem gerät ein openvpn server, der auch bei mehreren benutzern gleichzeitig den router nicht ansatzweise auslastet. Das gerät läuft stabil und schnell, die lieferung ging zügig.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
Linksys WRT1900ACS-EU Wireless AC1900 Open Source Router (1900Mbit/s, MU-MIMO, 4 Gigabit Ethernet Ports, 1x USB 3.0, 1x eSata Smart WiFi app), schwarz
die Wertung
4.1 / 5  Sterne, basierend auf  597  Bewertungen
Posted in Router