Menu Close

Intel 9301CT Gigabit CT Desktop BLK : Unproblematische NetzwerkKarte

Nach langer suche nach guten netzwerkkarte habe ich die intel netzwerkkarte gekauft – gleich 2 stück. Sie funktioniert tadellos und wurde sofort erkannt. Kaufempfehlung für jeden, der eine zusatz-netzwerkkarte braucht.

Diese schöne, kleine netzwerkkarte hält eindeutig, was sie verspricht. Der “datenturbo” im netzwerk/internet ist allein schon mit extrem beschleunigtem seitenaufbau und anhand von diversen speedtests zu sehen. Der zuwachs an datendurchsatz im heimischen netz (2x) ist ebenfalls extrem. Ich hatte vorher “nur” den onboard-chip von realtek – kein vergleich, wirklich nicht. Die eur 25,- sind wirklich gut angelegt und ich empfehle diese karte jedem.

Treiber zuerst von windows update installieren lassen, dann klappt es auch mit den aktuellen von der intel website. Brachte 3ms in online games, interessant da es eine pcie karte ist und die onboard verlötete ausbooted.

Ich habe mir diese karte für meinen esxi server gekauft, weil die onboard-netzwerkkarte nicht supported ist. Sie erscheint sogar im bootmenü des bios, diese funktion nutze ich aber nicht.

  • Kein VLAN und Teaming Support unter Windows 10 und Windows Server 2016 oder doch? (mit Lösung)
  • EtherCAT und VMware geeignet
  • Kein nennenswerter Unterschied zu anderen Karten

Intel 9301CT Gigabit CT Desktop BLK

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Formfaktor:Plug-in-Karte – Low Profile
  • Gerätetyp:Netzwerkadapter
  • Schnittstellentyp (Bustyp):PCI Express x1
  • PCI-Spezifikationsrevision:PCIe 1.1

Xp – pc on-board – anschluss defekt >intel netzwerkkarte angekommen, eingesteckt, software nach download mit meinem 2. Rechner installiert >karte lief problemlos. Nachteil: software fehlt bei der karte.Pc hätte es zunächst ein problem gegeben.

Kann mich den anderen kommentaren hier nur anschließen habe die karte für meinen windows homeserver gekauft, weil ich ständig probleme mit der lan-verbindung hatte. Nach kurzer suche bin ich dann auf diese karte hier gestoßen und muss sagen, dass sie den onboardkarten weit überlegen ist 🙂 (jedenfalls was die stabilität angeht)allerdings muss ich sagen, dass ich nicht die inteltreiber von der webseite genommen habe, weil nach treiberinstallation jede konfigurationsmöglichkeit verschwunden war. Nach deinstallation der treiber und treiberbezug über das winupdate ging jedoch alles einwandfrei :)ich habe konstant hohe datenraten von 80-90mb/s lesen und 60-70 schreiben . “kleine” dateien von 300-500mb schiebe ich in wenigen sekunden auf den server 🙂 laut win und lanüberwachung mit einem burst von 140mb/s. So schnell war ich mit der onboard realtek karte nie unterwegs.

Die netzwerkkarte wurde nach dem einbau direkt von meinem pc (win7) erkannt. Auch die installation der treibersoftware unternahm windows7 von selbst. So konnte ich direkt “netzwerkmäßig” loslegen. Meine persönliche meinung:wenn man aber danach den original-treiber von intel installiert, läuft die karte noch besser ;-)beim intel-treiber sind sogar noch einige, wie ich finde sinnvolle tools ( wie u. Leitung-/ und leistungsüberprüfung) dabei. Ich hatte bisher eine realtek – onboard-netzwerkkarte genutzt. Diese kommt bei weitem aber nicht an die leistung dieser karte heran. Das preis-leistungsverhältnis finde ich noch absolut ok. Die karte läuft stabil und ich kann meine 150. 000 mbit/sec leitung voll ausschöpfen :-).

Die karte ist, im gegensatz zu manch anderem, billigeren produkt, passgenau gearbeitet, d. : man muss die metalllasche nicht zurechtbiegen, um die karte in den pcie-anschluss einstecken zu können. Die karte hat keine konflikte mit anderen geräten und arbeitet zuverlässig.

Ich erhielt die karte zwar erst 5 tage nach bestellung aber das lag am versender, der es nur per warensendung verschickte. Zum produkt kann ich nur positives berichten. Karte eingebaut, pc eingeschaltet, findet treiber automatisch, funktioniert wunderbar. Habe es zwar noch nicht im lan ausprobiert, aber die performance im netz stimmt für mich.

I bought it 3 years ago and it works like a charm. Before i used the realtek of my motherboard. There is a huge perf boost in my case. I would totally recommend it.

Habe mir die netzwerkkarte gekauft, da meine onbord lösung nicht genug geschwindigkeit hat. Nicht jeder kauft sich ein mainboard für 200-300euro bei dem eine vernünftige netzwerkkarte oderderen anbindung integriert ist. In meinen fall hat sich die performance des netzwerks um teilweise 50 prozent erhöht mit dieser karte. Trotzdem habe ich nicht unsummen für ein mainboard ausgeben müssen um diese leistung zu erzielen die ich jetzt habe. Denn wenn man in so manchen foren liest ist es nicht nötig von der onbord lösung zu einer pciekarte zu wechseln da ja diese keinerlei vor teile bringen. Bei mir und für mich hat es sich schon gelohnt und somit bin ich zufriedenjeder der mehr leistung für sein netzwerk braucht oder will sollte daher überlegen obvielleicht nicht seine netzwerkkarte ein flaschenhals darstellen könnte. Muss nicht aber es kann sein.

Bringt ordentlich leistung und einiges an einstellmöglichkeiten im vergleich zu meiner bisherigen onboard lösung. Bei der es immer wieder zu verbindungsverlusten kam trotz aktueller treiber. Seit ich die intel karte habe gehört dies der vergangenheit an.

Was mich an der karte genervt hat ist, dass man sich die software aus dem netzt herunterladen muss und der gerätemanager nach installition dieser software weitere tools abfordert, nach denen man länger suchen darf. Die karte ist weder stabiler noch schneller als ähnliche karten der mitbewerber von intel. Für mich nichts besonderes, dass einen austausch einer karte mit ähnlichen werten rechtfertigt.

Ich bin mit der netzwerkkarte sehr zufrieden. Die einrichtung war dann allerdings doch nicht so einfach wie erwartet. Es brauchte zwei oder drei neustarts des pcs, bis dann alles von windows 10 selbständig installiert war. Seither tut die karte aber ihre arbeit völlig problemlos. Daher kann ich das produkt nur weiterempfehlen.

Habe mir vor kurzen besagte netzwerkarte als ersatz für den halbschwachen realtek onboard-chip gekauft und ich muss sagen ein wirklich guter kauf,kein vergleich zum üblichen onboard-einheitsbrei,viel weniger lags als mit den onboard-chip,besserer ping,sogar meinen ohnehin schwachen upload konnte die karte etwas steigern,internetspiele laufen viel besser und flüssiger als vorher,win7 erkennt die karte sofort,keine treiber installation notwendig,einfach einbauen und loslegen,würde ich jederzeit wiederkaufen,klare kaufempfehlung.

Die karte macht was sie soll ohne den geringsten Ärger. Mehr an dieser stelle nicht, es gibt schon genügend bewertungen. Das mainboard schaffte das leider nicht, hier kam es ab und zu dazu das sogar gar keine verbindung zustande kam. Doch das gehört jetzt der vergangenheit an.

Habe damit meine alte oneboard-karte ersetzt und kann nur bestätigen das intel einen guten job gemacht hat. Preis/leistung ist in ordnung. Nach meiner meinung reicht es auch für den normal internetgamer wer noch viel selbst einstellen möchte sollte die hände wegnehmen.

Wie erwatet ist die intel karte ohne tadel, sie tut genau was sie soll und wurde unter winodws 10 direkt erkannt und hat gut funktioniert. Der netzwerkdurchsatz ist im vergleich zu der onboard karte gefühlt auch schneller. Wenn man mal eine günstige no name karte gekauft hat wird man intel karten zu schätzen wissen.

Ist schnell und macht keinerlei probleme.

Als zusätzliche karte in einem pc läuft die karte problemlos. Für den betrieb unter ubuntu 14. 04 musste ich jedoch einen aktuelleren e1000 treiber von der intel seite laden, damit die karte funktionierte. Vlan tagging und performance alles einwandfrei.Die karte läuft seit der installation im 24 stunden betrieb ohne problem.

Ich habe mir die karte gekauft, weil mein rechner immer sämtliche lüfter angeworfen hat, musste er mal etwas länger größeren netzwerkdurchsatz leisten. Die on board komponenten scheinen da viel rechenarbeit auf die cpu abzuwälzen. Mit dieser karte ist jetzt ruhe. Die inbetriebnahme war sehr einfach. Einbaueneinschaltenwindows findet automatisch alle treiber und bindet sie eindie firewall fragt nach, wie sie mit dem neuen netzwerk umgehen soll.

Habe die karte in unserem homeserver seit ca. Bis jetzt funktioniert sie einwandfrei (24/7)freenas hat die karte sofort erkannt und konnte dann auch sofort die vlan-unterstützung nutzen. Gegen eine realtek-onboard-netzwerkkarte um längen besser.

Leider kam die netzwerkkarte ohne treiber cd (auch bei bulk sollte eine dabeiliegen) aber mit auswechselbarem low profil blech und auch gut verpackt für ein bulk gerät. Karte wurde aber auch ohne treiber cd unter win 7 64bit ohne probleme automatisch installiert, trotzdem sollte man sich die treiber von der intel seite besorgen, erst dann spielt die karte ihr volles potenzial aus. Schön vor allem das jede einstellung mit hilfestellung versehen ist sehr nützlich für weniger versierte benutzer(nur mit intel treiber). Da ich mit dem internen lan anschluß ab und an leistungseinbrüche hatte hab ich mir diese karte zugelegt und wurde nicht enttäuscht. Sehr hohe stabile Übertragungsraten bin sehr zufrieden. Mein fazit zwar etwas teurer als andere karten aber das geld auf jedenfall wert, sehr schnell, viel/gut konfigurierbar mit guter hilfe direkt bei einstellung, sauber verarbeitet, stabil im netz, ich würde sie jederzeit wieder kaufen.

Bestellt, geliefert, eingebaut, gebootet, kurz die statische ip konfigurieren (ich brauchte die intel expi9301ctblk pro1000 netzwerkkarte ct pciex bulk für das 2. Keine zusätzlichen treiber oder module zu installieren. Mehr brauche ich nicht und dann noch mit einem guten tempo.

Bin sehr zufrieden mit dieser intel netzwerkkarte. Sie wurde als ersatz für die on-board realtek lösung angeschafft, da die unter manchen linux distros probleme machte. Die intel verrichtet unter ubuntu, arch und fedora fehlerfrei ihren dienst.

Keine manuelle treiberinstallation am server2008r2 erforderlich. Funktioniert mit otb-treibern des betriebssystems. Benötigte diese zusätzliche karte für multicast anwendungen um ein zumüllen des lans zu verhindern.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
Intel 9301CT Gigabit CT Desktop BLK
die Wertung
4.3 / 5  Sterne, basierend auf  157  Bewertungen
Posted in Netzwerkkarten